Einen Tusch.

Ja das ist ein fröhliches Volk im Rheinland. Vermutlich wird in Köln das Karnevaljäcken Gen schon seit Generationen weitergereicht. Nur bei meinen Eltern ist das etwas schiefgelaufen. Obwohl doch beide originale Kölsche waren und das so richtig von Geburt an. Nicht so möchtegern: -ichversuchmalwatopKölschzusagen-. Ich gehe lieber ne Runde laufen und trinke mir abends in überschaubaren Dosen meinen Alkohol.  Pappnase und Kostümierung? Nö, lieber nicht. Es sieht alles danach aus als sei das bei meinen Söhnen auch nicht anders. Und das ist auch nicht schlimm. Wie der Kölner gerne sagt: „jedem Tierchen – sein Pläsierchen“ (ich habe das mal ins hochdeutsche übersetz).

Ich denke nur gerne daran das nach Karneval bald der Frühling kommt. Und dann, ja dann geht auch wieder „Draussenfahren“ ohne Frostbeulen.

Kürzlich war ich bei GL8 Sport und habe mit dem neuen Rennrad die Feineinstellungen vornehmen lassen. Aber dazu ein andermal mehr. Später habe ich das Stumpjumper wieder abgeholt. Gabelservice und alle Lager der Umlenkungen, dazu noch ein Paar andere Kleinigkeiten und das Teil ist wieder „Tutti bene“.

Fast 4 Jahre !

Ich habe jetzt auch endlich auf TUBELESS umgerüstet. Bin mal gespannt wie ein Flitzebogen wie sich das anfühlt. Leider konnte ich noch keine Testrunde machen…grrrr. Toll war das die Kartusche in der Gabel natürlich auch erneuert wurde und jetzt nicht mehr 2 sondern 3 Einstellungen vorsieht. Einmal total zu, einmal mittel für flowiges Zeug und normales Pedalieren und einmal relativ weich für schnelle Abfahrten. Dazu hat es jetzt auch noch ein Rädchen zur Feinjustage …!

Ob man das alles brauch? Keine Ahnung, aber ich versuche es heraus zu bekommen. habe die Hoffnung das es mich nicht überfordert.

In diesem Sinne :

Allaaaaaf und Hellau.

Gruß Jürgen